Uschi ist zwanghaft kreativ

Beiträge mit Schlagwort ‘Tasche für I-phone’

neue Luxus-Handysocken mit Seide

zwei Handysocken mit Seide

Handysocken mit Seide

Diese beiden Handysocken habe ich aus dem Garn „Fiero“ von Schewe gestrickt. Erhältlich ist das Garn vermutlich nur bei Karstadt. Fiero besteht zu 37% aus Baumwolle und 17 % Seide sowie 46% Microfaser aus Polyactryl.

Das Garn ist extrem weich und war angenehm zu verarbeiten. Wobei man beim Stricken gut aufpassen musste, denn es gleitet sehr leicht von den Nadeln. Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 3 obwohl laut Banderole 4-5 angegeben sind. Für eine Handysocke wollte ich lieber ein festes geschlossenes Maschenbild.

Die Perlen stammen aus einer gemischten Packung mit bunten Perlen, das da genau die passende Farbe dabei war ist eher Zufall.

Für die beiden Handysocken habe ich jeweil 36 Maschen mit einem unvollständigen Nadelspiel (4 statt 5 Nadeln) angeschlagen. Denn ich bin der Meinung das bei so einer kleinen Runde 3 Nadeln genügen. Wieviele Reihen ich stricke mache ich jedesmal nach Schnautze, ich nehme eine andere Socke oder mein Handy als Größenmaßstab aber mache Handysocken absichtlich nicht alle gleich groß.

Diese beiden Socken biete ich in meinem Dawanda-Shop Han-dis-okay an. Schaut Euch dort mal um, ich würde mich über ein Kommentar sehr freuen.

mein Dawanda-Shop

Es ist endlich so weit, ich habe meinen Shop bei Dawanda eröffnet, dort könnt ihr meine Handysocken kaufen.

Für den Shop hab ich mir den Namen „Hän-dis-okay“ ausgedacht. Ausgesprochen wird es wie „Handysockee“… alles klar?!

Für heute sind jetzt erst mal nur ein paar meiner Werke im Shop aber ich werde in den kommenden Tagen und Wochen das Angebot mehr und mehr erweitern.

Dawanda ist echt toll, dort werden nur selbstgemachte Sachen angeboten. Vom Schaukelpferd über Schmuck und Acessoirs bis hin zu Glasperlen oder einzelnen Knöpfen gibts da so gut wie alles. Reinschauen lohnt sich!

bunte Handysocken aus Bravo Color

Damit meine Handysocken nicht zu langweilig werden habe ich mal an buntes Garn getraut und bin von den Ergebnissen echt begeistert.

Eine Socke aus den Resten des Knäuls aus dem ich den Schneefegerhandschuh gemacht habe wurde mir sofort abgeluchst, bevor ich sie fotografieren konnte… Sie war knallbunt gestreift, jede Reihe eine andere Farbe. Es bildeten sich keine Farbflecken sondern nur Streifen.

Also bin ich los und habe mir nochmal andere Farben dieser Wolle gekauft. Es handelt sich um Schachenmayr Bravo Color.

Ich habe die beiden (angeblich neuen) Farben 0083 mexico Color und 0087 atlantis color gekauft. Man bekommt sie im normalen Handel für um die 1,50€.

Mir ist aufgefallen das hier die Farben viel schneller wechseln, also nach etwa 5-10 Maschen schon die nächste beginnt. Dadurch entstehen keine Streifen sondern ein lebendiges Scheckenmuster. Ich finde dies für eine Handysocke auch sehr schön. Sehr positiv aufgefallen ist mir auch das die Farbreihenfolge nicht so extrem regelmäßig ist und dadurch nicht so leicht ein ungewolltes Muster entsteht.

Gestrickt habe ich die oben gezeigten Socken mit einem unvollständigen Nadelspiel, also nur 4 Zweispitzige Nadeln statt normal für Socken 5 Stück.

Angeschlagen haben ich für die linke blaue Socke ohne Bündchen 30 Maschen und diese auf 3 Nadeln verteilt. Einfach sofort nur rechts gestrickt. Auf diese weise geht es sehr einfach und schnell. Ideal für Anfänger oder für „vor den Fernseher“, oder wie bei mir für den Zug. Zum Schluss habe ich die Maschen auf 2 Nadeln verteilt und von jeder Nadel eine Masche zusammen gestrickt. Näher gezeigt habe ich das HIER

Bei der großen roten Socke habe ich 36 Maschen angeschlagen, damit sie für den I-Pod Touch oder das I-Phone auch passt.

Die anderen beiden Socken habe ich mit jeweils 33 Maschen gestrickt. Die Anzahl der Maschen sollte durch 3 teilbar sein, damit auf jeder Nadel gleich viele sind. Ist die Maschenzahl ungerade empfiehlt es sich das Bündchen eins-rechts-eins-links zu stricken, sonst gehts nicht auf.

Alle hier gezeigten Handysocken biete ich auch zum Verkauf an. Über eine E-mail oder einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Schlagwörter-Wolke