Uschi ist zwanghaft kreativ

Beiträge mit Schlagwort ‘Sockenstricken’

Balkonsaison = Sockensaison

Seit genau einem Jahr wohne ich nun in dieser wunderschönen Wohnung mit Traumbalkon und ich muss zugeben in dieser Zeit ist mir das Sockenstricken auf dem Balkon zu einer Lieblingsbeschäftigung geworden.

Eines meiner ersten Werke an diesem Ort war letztes Jahr ein paar Bettsocken, die ich aus 2 unterschiedlichen Garnen zusammen gestrickt habe. Eine uni-farbene schlichte aber preiswerte Sockenwolle in einer gedeckten Farbe kombiniert mit einem ganz normalen Polyactylgarn (Schachenmayr Bravo). Die Socken waren eigentlich nur für das Bett gedacht und sollten weder extrem schön noch extrem haltbar sein.

Doch genau dieses Paar ist mir vergangenen Winter zum ständigen Begleiter geworden. Zuhause in der Wohnung trug ist sie fast permanent im Bett, auf der Couch, am PC und zum hin und her laufen in offenen Hausschlappen… Gewaschen hab ich sie ohne besondere Vorsicht zusammen mit meinen hellen Kleidungsstücken und sie kamen jedesmal fast wie neu aus der Maschine.

Die „billigen“ garne sind weder verfilzt noch durchgescheuert, und ich hatte sie wirklich sehr sehr viel an! Ich bin echt überrascht über die Haltbarkeit. Und das wichtigste… ich LIEBE DIESE SOCKEN! Ich fühle mich so kuschelig wohl darin, wenn sie mal in der Wäsche waren hab ich sie vermisst.

Aus diesem Grund hab ich mich jetzt da das Wetter es endlich wieder zulässt auf dem Balkon zu sitzen dazu entschlossen weitere Socken aus diesem Materalmix zu stricken.

Bild

Dies ist nun mein zweites „Kuschelsockenpaar“. Gestrickt aus Patricia „Allround“ (50gr. 1,99€ bei Karstadt) in grau und Schachenmayr Bravo in rosa. Durch das doppelte Garn geht es so richtig toll schnell mit dem Stricken und so sind sogleich ein weiteres Paar entstanden:

Bild

Diese zartgrünen Kuschelsocken sind auch aus Patricia „Allround“  in grau und einem Wollrest eines Baby-Garnes aus Polyacryl … genauen Namen weis ich nicht mehr.

Offensichtlich ist dieses Garn doch viel dünner als Bravo, denn die Socken sind trotz gleicher Maschen und Reihenzahl kleiner geworden… Ich habe sie gestern schon gleich an eine liebe Bekannte, die zwei Schuhgrößen kleiner als ich trägt verschenkt.

Neue Lieblingssocken für meine Lieblingsschwester

Diese Woche konnte ich das letzte Weihnachtsgeschenk endlich überreichen. Ein Paar handgestrickte Socken für meine liebe Schwester.

lila-socken
lila-socken

Sie hatte sich diese Farben gewünscht und ich muss sagen mir gefällt das Garn sehr. Es handelt sich um preiswerte Sockenwolle aus dem Lebensmittel Discounter… ich hätte nicht damit gerechnet das sie so schön und hochwertig ist.

In den 2 Knäulen die ich verarbeitet habe habe ich keinerlei Fehler oder Knoten vorgefunden.
 
Für die Schuhgröße 39 habe ich 4x 16 Maschen angeschlagen und mit Nadelspiel stärke 2,5 gestrickt.

Verlosung bei Susi

Susi´s Blog „Stricken und Mehr“ gibt es nun schon ein Jahr. Zur Feier dieses Jubiläums gibt es eine Verlosung.

Strickidee Schneefegerhandschuh

schneefeger

Als Geburtstagsgeschenk für meinen Schwager sollte es was lustiges und einmaliges aber selbstgestricktes sein. Schal und Handschuh trägt er so gut wie nicht, Mütze schon gar nicht und Handytasche wäre auch nix für ihn. Da er in einer Schneereichen Gegend wohnt und sich immer beim Eiskratzen und Schnee vom Auto gegen über Kalte Hände beschwert, sich aber dennoch weigert Handschuhe anzuziehen… diese Idee:

Ein Feger für den Schnee auf dem Auto mit angestricktem „Handschuh“.

Gestrickt habe ich wie bei einer Socke, am Bündchen beginnend. Auf dem Handrücken eine kleine „Ferse“ eingearbeitet und dann zum Besen hin immer mehr abgenommen bis nur noch der Griff des Besens durch das Loch passt. Die letzten Reihen nur noch mit einer Nadel gestrick, und den Faden zwischen den Borsten hindurch geschlagen und auf der anderen Seite die nächste Reihe damit gestrickt. Somit ist der Besen „eingestrickt“.

Damit alles richtig fest halt hat, habe ich die Kante um das Loch noch mit einer runde feste Maschen umhäkelt und fest zugezogen, damit dort kein Schnee eindringen kann.

Wirklich waschbar ist dieses Objekt leider nicht, da es fest mit dem Handfeger verbunden ist. Wobei dieser komplett aus Kunststoff ist und eine Handwäsche durchaus mitmachen würde.

Das Garn ist „Bravo Color“ von Schachermayr. Nadel Gr 4.

Gekauft habe ich die Wolle bei Karstadt für 1,50€.

Schlagwörter-Wolke