Uschi ist zwanghaft kreativ

Beiträge mit Schlagwort ‘Basteln mit Salzteig’

endlich wieder Salzteig

Die Abende werden länger und es wird kühl, so mag man doch eher den Backofen mehre Stunden betreiben. Das ist genau die richtige Zeit um schöne Dinge aus Salzteig zu gestalten.

Salzteig lässt sich denkbar einfach herstellen und mit ein wenig geschickt bekommt jeder, auch kleine Kinder damit etwas hübsches hin.

Meine Idee war diesmal eine hübsche Dekoration zu Erntedank für den Tisch zu basteln. Dicke Früchte wie Äpfel oder Kürbisse wollte ich nicht formen, weil diese so langsam Trocknen und das Werk bis Sonntag ja schon fertig sein soll. Inspiriert von diesem Buch „Salzteig im Landhausstil“ habe ich mich mit Olivenzweigen versucht. Und ich muss sagen es ist gar nicht so schwer.

Salzteigzweig-vor-dem-backen

Olivenzweig-aus-Salzteig

Dies ist mein erster Versuch Olivenzweige zu Formen.  Mit etwas Abstand muss ich sagen, die Blätter sehen noch nicht wirklich nach Olivengrün aus, aber ich denke man kann erkennen was es sein soll. Für das erste Mal bin ich ganz zufrieden.

Ich hab mir Zeit gelassen und ganz in Ruhe probiert und etwa eine Stunde gebraucht. Mit nebenbei einer Tasse Tee 😉

Aber wenn der Backofen schon so lange laufen soll, muss sich das ja lohnen. Deshalb habe ich noch ein Blech Herzen ausgestochen, die ich bemalen werde und an Farbige Bänder hängen will als Fensterdeko oder ähnliches.

Die Teile trockenen jetzt mindestens 2 Stunden be 100 Grad im Backofen und danach nocheinmal eine Stunde bei 140 Grad.

Selbstverständlich zeige ich Euch hier wie die Teile dann fertig aussehen

Advertisements

Salzteig ist haltbar – der Beweis!

altersalzteig

altersalzteig

Diesen Wandschmuck habe ich als Kind in einer Jungscharstunde gemacht. Er besteht nur als Salzteig mit Gewürzteilen. Er wurde nie Lackiert oder ähnliches.

Dieses Objekt hängt seit den 80ern bei meiner Mutter im Wohnzimmer neben dem Fenster. Hier bekommt es, Licht, Temperaturschwankungen und Schwankungen der Luftfeuchtigkeit voll ab.

Jetzt erst in den letzten Jahren fallen ein paar Körner ab und der Salzteig wird leicht porös. Aber es haben sich niemals Schimmel oder ähnliches Gebildet.

Dieses Teil hatte für meine Mutter damals einen sehr hohen Ideellen Wert deshalb wurde es nach renovierungen immer wieder an seinen Platz gehängt.

 

Das Bild ist nicht sonderlich gut, denn ich habe es mit dem Handy gemacht.

Dennoch ist es ein Beweis dafür das ein Salzteigobjekt unbehandelt und unlackiert nach fast 30 Jahren noch erhalten ist.

Schlagwörter-Wolke