Uschi ist zwanghaft kreativ

Archiv für die Kategorie ‘Garnempfehlungen’

ein schnelles Geschenk

Diese Handstulpen aus Schachenmayr Bravo Color sind gestern Abend erst fertig geworden und wurden heute Morgen vor dem Sonntagsgottesdienst schon verschenkt…

handstulpen in petrol

Letzte Woche hat mir eine liebe Bekannte erzählt das sie Grau und Petrol mag und das sie eine neue Mütze in den Farben hat… ausserdem gefallen ihr meine Handstulpen… Um ihr eine kleine Überraschung zu machen hab ich diese Stulpen für sie gestrickt, Zeitaufwand etwa 5-6 Stunden (jeden abend ein bischen was weitergemacht). Da ich sie heute vormittag schon verschenkt habe hab ich sie heute morgen mal ganz schnell auf dem Balkon fotografiert. (Arm in die Kälte gestreckt, schnell abgedrückt und wieder rein in die Wärme)

Das verwendete Garn ist Bravo Color (100% Polyacryl). Verbraucht habe ich nicht ganz 50 gramm und gestrickt wurde mit einem Nadelspiel der Stärke 2,5.

 

 

Advertisements

Makramee-Armband

Nach ein paar nicht so gelungenen Versuchen ist mir nun endlich ein richtig schönes Armband gelungen. Die ersten Versuche wirkten immer etwas unruhig und zu locker. Mit diesem bin ich jetzt endlich richtig zufrieden.

Das Garn ist  Baumwoll-Classic von Schewe (erhältlich bei Karstadt), vergleichbar mit Catania von Schachenmayr.

Verwendet habe ich 12 Fäden a etwa 1,5 m welche ich an einem festen Gegenstand gehängt habe so das die losen Enden bis zum Boden hängen. Ich finde das es einfacher ist wenn die Arbeit hängt als das sie liegt, denn man zieht so weniger unanbsichtlich Fäden mit nach oben.

Das Armband ist ausschliesslich aus Weberknoten geknüpft, eigentlich der wichtigste Knoten bei der Makramee Technik. Mit diesem Knoten kann man schon fast alles machen, die meisten anderen sind Abwandlungen.

Das Armband ist angenehm zu tragen, das schwerste ist der Knopf welcher sich meistens nach unten dreht und somit ist dann das schöne Muster auf der Oberseite.

Das Muster hab ich frei nach Schnautze gemacht, ein Stück zusammen und ein Stück als 3 Einzelstänge. Kaum gezählt oder gemessen sondern einfach so das es gleichmäßig aussieht.

Am Ende habe ich aus zwei Fäden eine „Schlinge“ geknüpft die als Knopfloch für den großen Knopf dient. Am oberen ende habe ich mit zwei der Fäden den Knopf festgebunden und die Enden gründlich verknotet. Also ich habe kein Nadel und Faden gebraucht!

Der Große Knopf ist nicht nur zusätzlicher Schmuck sondern auch eine Elegante Lösung die zusammengeknoteten Enden zu verdecken.

Den Zeitaufwand kann ich nicht exakt bemessen, da ich immer mal wieder daran ein paar Minuten weiter gemacht habe. Aber das Halbfertige Werk hing nur ein paar Tage am Bügelbrett neben meinem Lieblingssessel.

Eine Anleitung für ein weiteres Armband in Makrameetechnik findet ihr hier.

 

 

meine Lieblingsmütze

dunkelrote-strickmuetze

meine Lieblingsmütze

Diese Mütze habe ich vor wenigen Tagen gestrickt und seit dem ersten Tragen ist sie meine absolute Lieblingsmütze.

Ihre Form sitzt bei mir sehr gut, so daß auch Ohren und Stirn schön warm gehalten sind und ich finde sie steht mir richtig gut.

Lange habe ich nach einer Anleitung für eine gutaussehende Mütze gesucht, und die meisten sind entweder viel zu aufwändig oder sehen an mir einfach nur albern aus. Diese Anleitung ist so banal aber effektiv, das ich eigentlich gar nicht damit gerechnet habe das sie so gut aussieht.

Gestrickt habe ich diese Mütze aus „Grosso“ der Marke Patricia. Dieses Garn besteht aus 85% Polyacryl und 15% Polyamid. Es hat eine Lauflänge von 150m/100gr und empfohlen ist eine Nadelstärke von 5-5,5.

Ich habe für die Mütze 80 Maschen auf dem Nadelspiel Stärke 5 aufgenommen und gleich mit dem Muster 2rechts 2 links begonnen. Nach etwa 5 cm eine Runde links gestrickt und dann wieder im Muster weiter. Nach etwa 26-30 cm habe ich immer die Linken Maschen zusammen gestrickt und in der nächsten Runde einfach den Faden durch alle übrigen Maschen gezogen und zusammengezogen.

Als Variation könnte man noch einen Ponpon auf die Nahtstelle setzen aber ich habe darauf verzichtet, denn ich finde das „Ende“ sieht ganz ordentlich aus.

Das Material Patricia „Grosso“ gibt es für 3.- Euro das 100gr Knäul bei Karstadt. Es gibt eine ganze Auswahl an aktuellen Farben. Sollte jemand von Euch Interesse an diesem Garn haben, und kein Karstadt in der Nähe haben, kann ich dieses gerne für Euch besorgen.

Einzigartige Granny Square Decke wird versteigert

Diese Einzigartige wunderschöne Granny-Square Decke, die in einem Gemeinschaftprojekt entstanden ist wird zugunsten von „Ärzte ohne Grenzen“ versteigert.

Insgesamt 32 Häklerinnen aus Deutschland, Österreich und Schweiz haben die einzelnen Häkelquadrate gehäkelt und diese wurden nun zu einer Tagesdecke zusammengehäkelt.

Die Decke ist 1,80 x 2,20 m groß und eine passende rote und ebenfalls mit Häkelquadraten dekorierte Tasche gehört dazu. Sie ist aus reiner Baumwolle gearbeitet und somit hygenisch Waschbar und Farbecht.

Weitere Informationen über das Projekt und die Entstehung sowie die Möglichkeit zu Bieten findet Ihr hier:

Die einzelnen Häkelquadrate messen 20x20cm und wurden von 32 verschiedenen Personen nach unterschiedlichen Mustern gearbeitet. Hier ein paar Details:

Wir haben alle mit Schachenmayr Catania (100% Baumwolle) gearbeitet um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten.

Handysocken aus Bravo Color Jacquard

Wie ich schon berichtet habe, habe ich schon mehrfach Handysocken oder ähnliche Kleinigkeiten mit dem preiswerten Garn „Bravo“ von Schachenmayr gestrickt. Lest dazu diesen Artikel.  Das Garn lässt sich problemlos verarbeiten, ist weich, strapazierfähig, vormbeständig und das was wichtigste ist bis 40 Grad mit der Maschine waschbar und es färbt garantiert nichts aus. Es besteht aus 100% Polyacryl und ist somit auch für Allergiker geeignet.

Bravo gibt es in allen Farben, ich weis gar nicht genau wieviele, aber selbst extremfarben wie Neongrün und Neongelb sind dabei. Zusätzlich gibt es die moulinee Farben (also leicht gesprenkelt) dunkelrot, dunkelblau, braun, schwarz usw…

Seit neuesten gibt es jetzt „Bravo Jacquard Color“ in mehren tollen Farbstellungen. Das Garn ist so eingefärbt das beim Verarbeiten ein farbenfrohes Muster entsteht, so wie man es sonst nur von Sockenwolle kennt.  Nur eben das Bravo eine extrem preiswerte Alternative ist. Color Jacquard kriegt man überall wo Schachenmayr geführt wird für 1,50€.

Hier nun meine ersten Handysocken aus dem ersten Knäul (welches bestimmt nicht mein letztes sein wird.

Die Handysocken werde ich in meinem Dawanda-Shop anbieten. Oder lest hier weiter wie ich meine Handysocken mache:

Spüli Stricken, ein Nadelstärkenexperiment

Die Anleitung zu diesem Spüli habe ich bei www.designs-by-emily.com entdeckt. Auf der Seite werden auch Anleitungen zum Kauf angeboten, doch diese ist frei.

Mir hat allerdings die Größe nicht so zugesagt, denn bei Emily werden nur 37 Maschen inclusive Rand angeschlagen, viele deutsche Anleitungen verwenden weit mehr. Um diesen Größenunterschied etwas auszugleichen und mal zu sehen wie es aussieht habe ich diesmal einfach dickere Nadeln verwendet.

Das Garn ist Schewe Baumwoll-Classic (vergleichbar mit Schachenmayr Catania) und statt der empfolenen 3,5 habe ich Nadeln Stärke 5 verwendet.

Das Stricken selber ging ein wenig schwerfälliger als mit dünnen Nadeln. Denn die dickeren Nadeln sind auch „stumpfer“ und man muss sich mehr anstrengen das Garn auch wirklich zu treffen.

Das entsandene Strickbild gefällt mir trotzdem sehr gut. Der Schmetterling ist trotz lockerer Maschen gut zu erkennen.  Das Spüli ist etwa 17×16 cm groß geworden.

Hier im Detail ist das Maschenbild gut zu erkennen, es ist schon erheblich luftiger als bei meinen anderen Spülis, aber ich finde die rechten und linken Maschen sind dennoch gut erkennbar.

Jetzt wird alles anders

Zum ersten Juli verändert sich bei mir beruflich einiges. In meiner neuen Tätigkeit habe ich dann unmittelbar mit Handarbeitsartikeln zu tun und sitze somit an der Quelle für Informationen über Materialien.

In diesem Blog möchte ich Euch dann regelmäßig über Garne und Wolle informieren und vorallem viel regelmäßiger schreiben. Ihr könnt Euch also auf viele interessante Artikel freuen. Es lohnt sich also wieder bei mir vorbei zu schauen, ich freue mich auf Euch!

Schlagwörter-Wolke