Uschi ist zwanghaft kreativ


Meinen Handarbeiten gehe ich vorallem „Unterwegs“ im Zug oder Bus oder bei Wartezeiten am Bahnhof und da ist es wichtig das das zu bearbeitende Werk praktisch zu transportieren ist und das man ohne lange Anleitung studieren weis wo man weitermachen kann.  Strickzeug ist nur dann wirklich angenehm mitzunehmen wenn man kurze Nadeln oder Rundnadeln verwendet und auch das Strickstück nicht zu groß ist. In den letzten Monaten haben ich viele Handysocken gestrickt aber irgendwann kann ich die bald nicht mehr sehen…

Durch die wirklich einmalig gut gemachten Häkelanleitungen auf nadelspiel.com habe ich mich wieder an die Häkelnadel gewagt und festgestellt, wenn man das einmal gelernt hatte, verlernt man das nie wieder. Da es praktischer ist 1 Häkelhaken als mehere Nadeln mitzunehmen hab ich mich mal an kleine Häkelblümchen gewagt.

Diese Blümchen habe ich in nur 3 Tagen nur unterwegs aus einem Knäul Catania Color gehäkelt, es sind 48 Strück geworden!

Aus diesem Garn werde ich ein Babypullunder oder Kleidchen mit passendem Sonnenhütchen machen.

Advertisements

Kommentare zu: "Häkeln wiederentdeckt!" (2)

  1. Schön, die Blümchen! Hab solche auch schon öfters gehäkelt und für alles mögliche verwendet…! Eine Freundin hat sogar Ohrringe und Ringe draus gemacht! 😉 Bin schon auf deine nächste Kreation gespannt!
    Lg und viel Spass weiterhin! Evelyn!

  2. juttaott schrieb:

    super schön gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: