Uschi ist zwanghaft kreativ

Ich blogge wieder

Liebe Freunde und Leser meines Kreativ-Blogs,

Ich habe mich jetzt entschlossen meinen Blog wieder weiter zu betreiben. Monatelang hatte ich gar keine Motivation mehr zu schreiben oder gar Bilder zu zeigen. Was aber nicht bedeutet das ich nicht Handarbeits- oder Bastel-technisch aktiv war. Im Gegenteil. Oft hat es mich mehr fasziniert die Dinge zu Stricken, Häkeln und zu Basteln als sie zu präsentieren.

Es wäre auch nicht sehr spannend für Euch gewesen, wenn ich immer nur meine gestrickten Socken zeige. Denn ich bin noch immer ganz im Sockenfieber. Die Freude am Socken-Stricken hat mich noch nicht verlassen! Aber ich möchte nicht das gleiche machen wie viele Handarbeits-Bloggerinnen und über jedes neues Knäul Sockenwolle schreiben. Das finde ich nun doch zu banal um darüber zu berichten.

In den letzten Monaten habe ich sehr viel gehäkelt und gestrickt, doch ich kann die Sachen hier gar nicht zeigen, weil ich sie ohne sie zu fotografieren weitergegeben und verschenkt habe.

Nach monatelanger Abstinenz habe ich mich aber auch mal wieder an die Nähmaschine gesetzt  folgende Kleinigkeiten gezaubert.

Diese süssen Herzen habe ich aus einem Rest Gardinenstoff den ich vor Jahren in einem Wühltisch erstanden habe gefertigt. Der Stoff hies „Füssen“ denn ein Etikett des Herstellers hing noch an einer Ecke, und er war seinerzeit sicher nicht billig.

Das Material lies sich super verarbeiten, obwohl für derartige Kleinigkeiten überall Baumwollstoff empfohlen wird, diese gröbere Polyester-Qualität war einwandfrei dazu geeignet.

Die Herzen sind etwa 13 breit und 15 cm hoch und den Schnitt hab ich mir selbst entworfen, denn mir gefallen die lang gezogenen schmalen Tilda-Herzen nicht so wirklich. Ein Herz muss für mich rund und kompakt sein… und nicht schmal und halbverhungert!

Rückblick auf 2012

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

19.000 Personen passen in das neue Barclays Center um Jay-Z performen zu sehen. Dieser Blog wurde in 2012 über 79.000 mal besucht. Wäre er ein Konzert im Barclays Center, würde es 4 ausverkaufte Vorstellungen benötigen, damit ihn so viele Personen sehen können.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Socken im Juli drei

gestrickt aus Bravo und Allround Sockenwolle

Socken im Juli Zwei

gestrickt aus Bravo Baby Color und Allround Sockenwolle

Socken im Juli

gestrickt aus Bravo Jacquard Color und Allround Sockenwolle

Seit genau einem Jahr wohne ich nun in dieser wunderschönen Wohnung mit Traumbalkon und ich muss zugeben in dieser Zeit ist mir das Sockenstricken auf dem Balkon zu einer Lieblingsbeschäftigung geworden.

Eines meiner ersten Werke an diesem Ort war letztes Jahr ein paar Bettsocken, die ich aus 2 unterschiedlichen Garnen zusammen gestrickt habe. Eine uni-farbene schlichte aber preiswerte Sockenwolle in einer gedeckten Farbe kombiniert mit einem ganz normalen Polyactylgarn (Schachenmayr Bravo). Die Socken waren eigentlich nur für das Bett gedacht und sollten weder extrem schön noch extrem haltbar sein.

Doch genau dieses Paar ist mir vergangenen Winter zum ständigen Begleiter geworden. Zuhause in der Wohnung trug ist sie fast permanent im Bett, auf der Couch, am PC und zum hin und her laufen in offenen Hausschlappen… Gewaschen hab ich sie ohne besondere Vorsicht zusammen mit meinen hellen Kleidungsstücken und sie kamen jedesmal fast wie neu aus der Maschine.

Die „billigen“ garne sind weder verfilzt noch durchgescheuert, und ich hatte sie wirklich sehr sehr viel an! Ich bin echt überrascht über die Haltbarkeit. Und das wichtigste… ich LIEBE DIESE SOCKEN! Ich fühle mich so kuschelig wohl darin, wenn sie mal in der Wäsche waren hab ich sie vermisst.

Aus diesem Grund hab ich mich jetzt da das Wetter es endlich wieder zulässt auf dem Balkon zu sitzen dazu entschlossen weitere Socken aus diesem Materalmix zu stricken.

Bild

Dies ist nun mein zweites „Kuschelsockenpaar“. Gestrickt aus Patricia „Allround“ (50gr. 1,99€ bei Karstadt) in grau und Schachenmayr Bravo in rosa. Durch das doppelte Garn geht es so richtig toll schnell mit dem Stricken und so sind sogleich ein weiteres Paar entstanden:

Bild

Diese zartgrünen Kuschelsocken sind auch aus Patricia „Allround“  in grau und einem Wollrest eines Baby-Garnes aus Polyacryl … genauen Namen weis ich nicht mehr.

Offensichtlich ist dieses Garn doch viel dünner als Bravo, denn die Socken sind trotz gleicher Maschen und Reihenzahl kleiner geworden… Ich habe sie gestern schon gleich an eine liebe Bekannte, die zwei Schuhgrößen kleiner als ich trägt verschenkt.

Buchempfehlung

Liebe Besucher meines Blogs,

heute will ich Euch mal auf etwas ganz anderes zeigen. Es hat nichts mit Stricken, Häkeln und Basteln zu tun… ich möchte Euch auf eine Person aufmerksam die keines der drei Dinge tun kann und  vermutlich auch niemals lernen können wird.

Es geht um Samuel Koch, dem jungen Mann der vor über einem Jahr in der TV-Sendung „Wetten Dass“ vor einem Millionenpublikum beim Versuch Autos zu überspringen schwer gestürzt ist. Nur mit viel Glück und viel ärztlichem Geschick konnte er die schweren Verletzungen an der Halswirbelsäule überleben. Heute sitzt er im Rollstuhl, denn er ist vom Hals abwärts gelähmt, und es ist schon ein sehr sehr großer Fortschitt für ihn das er die Hände leicht bewegen kann und er somit den Rollstuhl selbst steuern kann.

Jetzt hat er ein Buch geschrieben. Es heist „zwei Leben“. Er berichtet darin über sein Leben vor dem Unfall und sein Leben heute… aber es ist kein „Jammerbuch“ im Gegenteil! Es ist ein Buch das Hoffnung macht.

Hier gehts zur Webseite von Samuel Koch

http://rcm-de.amazon.de/e/cm?lt1=_blank&bc1=000000&IS2=1&bg1=FFFFFF&fc1=000000&lc1=0000FF&t=pinwandfurtho-21&o=3&p=8&l=as1&m=amazon&f=ifr&ref=qf_sp_asin_til&asins=3942208539

Schlagwörter-Wolke